You are here: Home COLLEMAGGIO WERKSTATT FÜR DIE SEELE DAS GEHEIMNIS DER DREI 888

Das Geheimnis der drei 888

E-Mail Drucken PDF

Die Basilika von Collemaggio ist eine ausgeklügelte mathematische Studie, bei der die Zahl 8 als Grundlage für ein bemerkenswertes Spiel magischer Symmetrien verwendet wird, wie es die beste islamische und chinesische Tradition vorschreibt. Das Gebäude ist  so perfekt ausgerichtet, reich an Verbindungen zu verschiedenen Gestirnen und Bezugnahme auf andere symbolische Bedeutungen, dass es als eines der wichtigsten Werke der höheren mittelalterlichen Kultur gelten kann. Diese ist eng an die esoterischen traditionen der Templer und die initiatischen Sekten an die Geheimnisse des Orients gebunden ist, vor allem die des Mittelmeerraums, deren Blütezeit sich unter den  Ägyptern, Griechen und Römern in der Erbauung zahlreicher heiliger, achteckiger Tempel ausdrückte, wie z. B. die Tholos in Epidauros aus dem Jahr 360 v. Chr. oder der Tempel von Aristarchos von Samos aus dem Jahr 320 v. Chr., sowie einige heute noch aktiver Tempel.

 

Initiationsweg

Der Fußboden ist in > sieben Räume < eingeteilt, die von roten Linien umrandet sind, neben denen 6 konzentrische Kreise abgebildet sind, die > Drei 888 < bilden.


Der Inititiationsweg ist ein Weg, bei dem die Person in einen Raum mit hoher Frequenz und niedrigem Magnetismus eingeführt wird, in dem die polarisierte Energie der Symbole und Zeichen durch >7 genau< abgegrenzte Zonen fließt, die durch > 6 getrennte Linien < und Symbole, die über den Fußboden verstreut sind, abgegrenzt werden. Diese Zonen stimulieren sieben verschiedene Zentren (siehe Chakra), so dass sie einem progressiven und immer intensiver werdenden Energiefluss an den Nervenpunkten ihres Körpers ausgesetzt wird, damit sie progressiv immer intensivere Bewusstseinszustände über die Tatsache erreicht, dass sie sich im > Labyrinth < der >Drei 888< am Ende des Kirchenschiffs befindet. Dort werden, auf einem Weg, der durch eine Reihe konzentrischer Kreise vorgezeichnet ist, ihre Moto(r)zentren bis zum höchsten erträglichen Energieniveau gereizt, nachdem man sie im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn gedreht hat, damit sie mit der höchstmöglichen > Energie < in Berührung kommen.

                                                           
Weiterlesen